Unterwäsche an den heißen Tagen – ein Muß!

Freitag
23.06.2017

Auf den ersten Blick fast widersprüchlich auf den zweiten Blick mehr als verständlich. Je heißer die Tage, desto mehr neigen wir dazu uns unserer Kleidungsstücke zu entledigen. Hierbei folgen wir meist jedoch rein einer individuellen Wahrnehmung, welche es zu verifizieren gilt. Obgleich wir alle die Geschichte der „heißen Tee trinkenden“ Beduinen kennen, leiben wir die „gefühlte“ Abkühlung durch kalte Getränke. Und das, obwohl wir wissen das dadurch unsere Körpertemperatur tendenziell eher steigt.
Mit unserer Kleidung verhält es sich ähnlich, wir schwitzen in unser Hemd und fühlen uns unwohl. Hierbei sorgt „funktionierende“ Wäsche als Zwischenschicht für Abhilfe, sie sorgt für einen Abtransport der Feuchtigkeit und optimiert das Klimamanagement im Hinblick auf den eigenen Wohlfühlfaktor. Damit sorgt intelligente Unterwäsche nachgewiesenermaßen insbesondere bei heißen Temperaturen für angenehme Zufriedenheit und Hygiene im täglichen Gebrauch.